Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an den Kursen:

1. Falls das Seminar aus dringenden Gründen – beispielweise Ausfall des Dozenten – kurzfristig vom Veranstalter abgesagt werden muss, so entsteht den angemeldeten Teilnehmern daraus nur Anspruch auf Rückerstattung der bereits eingezahlten Seminargebühren. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Bei den wöchentlichen Ausbildungen verschiebt sich alles um eine Woche.

2. Die Anmeldung muss schriftlich auf umseitigem Formular erfolgen und ist rechtsverbindlich. Erst nach Eingang der Seminargebühr gilt der Teilnehmer als angemeldet und es erfolgt eine Anmeldungsbestätigung.

3. Bei Stornierungen von Seminaranmeldungen – soweit nicht vom Dozent zu vertreten – besteht Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr zu

  • 100% bei Absage früher als sechs Wochen vor Seminarbeginn.
  • 50% bei späteren Absagen bis zu zwei Wochen vor Seminarbeginn.
  • Bei noch kurzfristigeren Absagen wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

Die Absage bedarf der Schriftform.

4. Die Abmeldung während einer Ausbildung ist jeweils zu Ende eines Moduls möglich, mindestens zwei Sitzungen vor Ende des Moduls. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung von Gebühren eines bereits begonnenen Moduls.
Die Abmeldung bedarf der Schriftform.

5. Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf eigene Gefahr. Für Schäden, die Teilnehmer und Übungsmodelle durch Anwendungen untereinander erleiden, übernimmt der Dozent keine Haftung. Er haftet ausschließlich für von ihm verursachte Schäden, die durch Vorsätzlichkeit oder grobe Fahrlässigkeit entstanden sind.

6. Der Abschluss des Workshops bzw. der Ausbildung berechtigt weder dazu, therapeutisch tätig zu werden, noch zur Führung einer Berufsbezeichnung.

7. Die Anwendung der Inhalte aus Seminar und Skripten unterliegt vollständig der Verantwortung des durchführenden Anwenders. Der Veranstalter haftet nicht für Fremdschäden.

8. Der Teilnehmer verpflichtet sich vor Beginn des Kurses, den Dozent über gesundheitliche Risiken und Einschränkungen in Kenntnis zu setzen. Er versichert mit der Anmeldung sich in guter körperlicher und psychischer Verfassung zu befinden.

9. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

zum Seitenanfang