Was ist Neurostrukturelle IntegrationsTechnik (N.S.T)?

Stellen Sie sich vor:
Sie fahren ihr Auto mit angezogener Handbremse; sie brauchen mehr Sprit und haben einen erhöhten Verschleiß. Genau das passiert in unserem Körper, wenn wir Verspannungen und Kompensationen haben.

Mit N.S.T versuchen wir einfach den Körper zu entspannen, um diese zu löschen, damit unser Körper
wieder über mehr Energie verfügt und eine bessere Gesundheit sich einstellen kann.
NST ist eine einfache aber hoch wirksame Körpertechnik, die darauf zielt, muskuläre Ungleichgewichte
oder Einschränkungen des Körpers zu beseitigen.
NST eignet sich zur Vorbeugung und Gesunderhaltung, besonders des gesamten Bewegungsapparates. Es bewirkt eine tiefe körperliche und geistige Entspannung, in der sich Stress und emotionale Belastungen lösen können. Die Bewegungen sind sehr sanft und schmerzfrei. Dabei erfährt man ein tiefes Gefühl der Entspannung, durch die ein Prozess der natürlichen Selbstregulation des Körpers stattfinden kann.
Die durch NST freigesetzten Selbstheilungskräfte können sich sehr positiv auf den gesamten Organismus
auswirken, unabhängig von Alter und Gesundheitszustand.

Was bewirkt N.S.T.?

Die neurostrukturelle Integrationstechnik ist eine sehr wirksame Technik, die das Nervensystem neu einstellt und dadurch die Wiedereinrichtung der Körperstruktur (Wirbelsäule, Becken, usw.) bewirkt.

Sie besteht aus der Applikation einer Serie sehr sanfter, jedoch spezifischer manueller Anwendungen an Schlüsselstellen des Körpers, die auf eine klare, standardisierte Art ausgeführt werden.

Während des Neueinstellungsprozesses versucht der Körper zu seiner optimalen strukturellen Position zurückzukehren und setzt dabei ungeheure korrigierende Energieflüsse in Bewegung, die eine weit reichende Auswirkung auf Körper und Geist haben.

Wie läuft eine NST Sitzung ab?

Eine NST-Sitzung dauert zwischen 5 und 45 Minuten. Dabei wird das Bindegewebe an Rücken, Hals, Bauch, Armen und Beinen behandelt.

80% der Klienten erfahren nach wenigen (2-3) Sitzungen eine dauerhafte Verbesserung ihrer Gesundheit. 10-15% der Klienten benötigen 4-6 Sitzungen um diese Verbesserung zu erlangen. Nur etwa 5% haben eine regelmäßige Anwendung nötig, typischerweise bei fortgeschrittenen degenerativen Erkrankungen.

Entstehungsgeschichte von NST

Der Ursprung von NST kommt aus dem erstaunlichen Lebenswerk des australischen Osteopathen Tom Bowen (1916-1982). Bowen, der ca. 13’000 Patienten im Jahr behandelte, genoss aufgrund seines Erfolges großes Ansehen. Er bildete lediglich insgesamt 6 Schüler aus.

Der Australier Michael Nixon-Livy, 1954 in Melbourne geboren, begann 1991 mit der Entschlüsselungsarbeit von Tom Bowens Lebenswerk in Kooperation mit zwei seiner Schüler. 1995 war er damit fertig und hatte sein System zusammengestellt bzw. diese Technik weiterentwickelt. 1995 beendete er diese Arbeit mit der Weiterentwicklung der Technik und der Zusammenstellung des Systems.

NST zeichnet sich durch Einfachheit, Effizienz und Schnelligkeit aus. Sie hat den Ruf, da wo andere Techniken nichts mehr bringen, noch hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

NST ist ein lebender Tribut und ein Vermächtnis von Tom Bowen und der vielen ausgebildeten Therapeuten, welche weiterhin diese wertvolle professionelle Heilkunst ausüben.

Was ist HealthPlus?

Der Körper und der Geist bestehen im wesentlichen aus den drei Bestandteile Shen (Geist/Nerven), Qi (Muskeln und Knochen) und Jing (Eingeweide). Diese drei Energiefelder greifen ineinander über und beeinflussen sich gegenseitig.
Die tiefste und stärkste Wirkung kann man erreichen, in dem man alle drei Systeme behandelt. Auf diese Weise können wir Shen, Qi und Jing ins Gleichgewicht bringen.

Während einer N.S.T.-Sitzung versuchen wir das Nervensystem und die Körperstruktur aufeinander abzustimmen. Vom energetischen Standpunkt aus integrieren wir somit das Shen- und Qi-System.

Health Plus ist eine Technik, die das Jing-System (Eingeweide) ins Gleichgewicht bringt, um den Körper mehr für N.S.T. zu öffnen und dessen Wirkung zu verstärken.

Die energetische Korrektur erfolgt über Laserakupunktur am Ohr und ist dadurch nicht invasiv.

Weiter Informationen unter www.nsthealth.com.

zum Seitenanfang